Rockstar-Blog

Am 29.10.2016 fand in der Saturn-Arena in Ingolstadt die Deutsche Meisterschaft der Formationen statt. In der Arena, in der normalerweise Stars wie Mario Barth oder die Ehrlich Brothers auftreten, waren an diesem Wochenende die besten Formationen in 6 Startklassen aus 16 Bundesländern zusammengekommen, um zu ermitteln wer der neue Deutsche Meister werden wird.

Die Plochinger Master-Formation „No Limit“ hatte sich über das Jahr hinweg für dieses Event qualifiziert und reiste Samstagmorgen voller Vorfreude mit Fans in Ingolstadt an. Um 12 Uhr ging es mit der Stellprobe los und die Tänzer konnten sich an die dortigen Bedingungen der großen Halle und des Tanzparketts gewöhnen. Erst um 22 Uhr ging es dann an die Endrunden und „No Limit“ ging als zweite Masterformation an den Start.

Die neu konzipierte Choreographie zum Piraten-Motto wurde von Publikum und Wertungsrichter mit Begeisterung aufgenommen und auch die Akrobatiken funktionierten an diesem Tag ohne Probleme.

Mit einer sensationellen Bewertung konnte „No Limit“ sich gut positionieren und wartete gespannt das Endergebnis ab. Die Freude war am Ende bei allen riesengroß, als feststand, dass der neue deutsche Vizemeister in der Masterklasse, der höchsten Startklasse bei den Formationen, "No Limit" heißt. Wir gratulieren allen Tänzerinnen und Tänzern für diese herausragende Leistung und bedanken uns ganz herzlich bei dem Trainer Bernd Althaus und den Co-Trainern Bille und Werner Sofka für ihr Engagement und ihre Arbeit über das ganze Jahr hinweg.

Es tanzten: Selina Tischler, Luisa Vogt, Janina Schulz, Corina Mork, Leonie Berger, Sandra Gripphal, Sören Wehler, Philipp Reinauer, Dominik Lorenz, Benjamin Schaaf, Alexander Gröpl, Jens Bauerschmidt

{backbutton}